Musique de Mozart / Arrangés en Duo / Pour Violon et Guitare


Aus dem 19. Jahrhundert ist uns eine Fülle von Bearbeitungen verschiedenster Besetzungen erhalten. Komponisten und Musikverleger konnten damit –nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gründen – bekannte wie unbekannte Musik für ein breites Publikum verkaufen. Eingängige Opernmelodien wurden in Form von Potpourris zu neuen Stücken zusammengesetzt, orchestrale Werke wie Symphonien wurden für Klavier zu 4 Händen gedruckt. Auch für die Gitarre, die sich gerade zu dieser Zeit besonders in Wien und Paris größter Beliebtheit erfreute und als portables, relativ einfach zu erlernendes Akkordinstrument im häuslichen Musizieren in Blüte stand, sind viele Beispiele solcher Bearbeitungen vorhanden.

Mauro Giuliani wirkte in Wien als Virtuose auf der Gitarre und regte durch sein Spiel andere Musiker wie den Pianisten Ignaz Moscheles und den Geiger Johann Mayseder zu Kammermusiken an. Anton Diabelli, der Verleger Schuberts, veröffentlichte eine eigene Reihe „Philomele“ für Gesang und Gitarre.

Natürlich wurde auf diesem Weg auch Mozarts Musik in jeder Form bearbeitet. Acht Arien aus „Figaros Hochzeit“ für Violine und Gitarre von Ferdinando Carulli oder in der Reihe „Abendsterne- Die Zauberflöte“ für Flöte und Gitarre von Johann Georg Busch sollen hier genannt werden. Von dem in Paris wirkenden Carulli stammt als sein op.156 eine Fassung für Violine und Gitarre aus Teilen des Mozartschen Klavierquartetts KV 478. Die überlieferten zeitgenössischen Bearbeitungen regten Annegret Siedel und Michael Freimuth an, eigene Versionen sowie teilweise neue Bearbeitungen zu schaffen wie die Arie L’amero aus „Il re pastore“ oder dem Tempo di Menuetto aus der Violinsonate E-moll KV 304.


Don Giovanni - La ci darem la mano

Entführung aus dem Serail - Vivat bacchus

Don Giovanni – Fin ch’han dal vino

Entführung – Duett „Meinetwegen sollst du sterben“

Il re pastore – Rondeaux andantino L’amero

Ferdinando Carulli – Quintetto de Mozart KV 478

------

Ferdinando Carulli – 2 Arien aus „Figaro“

Sonata IV E-moll KV 304 – Tempo di Menuetto

Johann Georg Busch – Die Zauberflöte

Annegret Siedel, Violine von Leonardus Mausiell, Nürnberg 1711

Michael Freimuth, Gitarre von Petit Jean, Paris um 1800